Trauer-Begleitung

Blütenblatt: TrauerbegleitungTrennung und Abschied begegnen uns ein Leben lang. Oft wollen wir uns den dazugehörigen Gefühlen
nicht stellen. Trauern ist jedoch eine menschliche Lebenskraft, die uns dabei hilft, Abschied zu nehmen.
Der bewusste Umgang mit Gefühlen der Trauer ist eine wichtige und heilsame Lebenserfahrung.

Die Traurigkeit schmerzt am allermeisten, wenn wir versuchen, sie zu verstecken und einzusperren.“ (Canacakis)

Im Alltag und im sozialen Umfeld wird der Trauer oft schon nach kurzer Zeit kaum mehr Raum gegeben. Gerade die Trauer um einen geliebten Menschen kann sich uns wie ein Stein auf das Herz oder die Brust legen. Da kann es gut sein, dass die Seele im Gespräch ein Gegenüber findet und Tränen Wertschätzung erfahren.

  • MitteEinzelgespräche

           o   1 Stunde - 40,00 Euro
                bei akuter Trauer

           o   Begleitung verwitweter Mütter und Väter
                im "Haus Eckstein", Nürnberg (kostenfrei)  
                www.alleinerziehende-nuernberg.de

  • Gruppenangebote:

    • Trauer-Nachmittage

    • Gesprächsrunden für trauernde Eltern
      Seminar für trauernde Eltern:

    • Trauercafé in Erlangen (3 x im Monat)
      Mitarbeit einmal im Monat,
      www.bildung-evangelisch.de

    • Trauer-Angebote für verwitweter Mütter und Väter
      im "Haus Eckstein", Nürnberg
      www.alleinerziehende-nuernberg.de   

    • Pilger-Tag für Trauernde: 2 x im Jahr im Frühjahr und im Herbst:  "Die Seele geht zu Fuß"
      Der nächste Tag ist im 5. Mai 2018 , Ausgangspunkt Nürnberg
      und 6. Oktober 2018, jeweils 10 km
      Informationen: www.alleinerziehende-nuernberg.de (für alle Trauernden!)
       

 

„Die Trauer ist die Kehrseite der Liebe.“

Roland Kachler